Hornets mit erstem Heimsieg – 28:22 gegen den TV Birkesdorf

Am vergangenen Samstag sollte es so weit sein. Gegen den TV Birkesdorf wollten unsere Männer den ersten doppelten Punktgewinn in eigener Halle erzielen. Zwar hatte man diese Woche aufgrund von personellen Problemen und dem Feiertag nur ein Mal trainieren können, doch man war dank Spielanalyse und individuellem Training in Eigenverantwortung dennoch bestens auf den Aufsteiger aus Birkesdorf vorbereitet.

Die Aktionsposten im Gästeteam waren in den beiden Brüdern (Jakob und Aaron) von Nationalspieler Simon Ernst festgemacht worden. So kam der Plan zustande, die Beiden schon früh zu attackieren und möglichst aus dem Spiel zu nehmen.

Der PSC startete mit hohem Tempo im Umschaltspiel und einer sehr gut eingestellten Deckung mit einem starken Tim Giesen im Tor, der unter anderem 3 Siebenmeter abwehrte und die Birkesdorfer schützen ein ums andere Mal zur Verzweiflung brachte. Zwar konnte man sich bis zur 20. Minute nicht entscheidend absetzen, da Birkesdorf ebenso stark aufspielte, doch es ließ sich bereits zu Beginn erkennen, dass es ein ansehnliches Spiel auf sehr gutem Oberliga-Niveau werden würde.

In der 21. Spielminute starteten unsere Hornets einen Lauf und zogen von 6:6 auf 9:6 davon. Diesen Vorsprung hielten sie bis zum Halbzeitstand von 11:8.

Nach der Pause spielten die Pulheimer wie entfesselt. Ein ums andere Mal spielten die Hornets sich hundertprozentige Torchancen raus, versprühten unbändigen Spielwitz und hatten sichtlich Spaß. Der Knoten scheint geplatzt. In der Anfangsphase der 2.Halbzeit lief Tim Giesen heiß und vernagelte das Tor zeitweise komplett. So setzten sich die Gastgeber bis zur 51. Minuteüber 20:15 und 22:16 auf 25:18 ab. Hier stellte der Gast auf Birkesdorf dann auf eine offene Ganzfeld Manndeckung um. Doch auch dieses letzte aufbäumen war zu spät und zu schwach, um den wieder erstarkten Hornets noch einmal gefährlich zu werden, auch wenn der Zwischenzeitliche 8 Tore Vorsprung zum 28:22 Endstand wieder etwas schmolz.

Die Pulheimer freuen sich auf das in der nächsten Woche folgende Duell mit dem Spitzenreiter aus Derschlag. Dort soll die Mini-Serie von 3 Siegen in Folge ausgebaut werden. Anpfiff ist am Samstag, dem 10.11. um 19:00 Uhr in der Epelstr. 23 51645 Gummersbach. Wir freuen uns wie immer über jede Unterstützung!

Für die Hornets spielten (und trafen):

T.Giesen, Sandrock (beide Tor), Gottschling (4), Wentzel (1), Semeraro (1), Jacoby (2), Kirschfink (4/3), Lingner, J.Giesen (6), Kuckelkorn, Krull (4), Worm (3), Bleckat (2/1), Geerkens (1)

Siebenmeter: Hornets 4/5, Birkesdorf 3/6

Zeitstrafen: Hornets 0, Birkesdorf 2